Austernpilz - Pleurotus ostreatus - Pilzbrut für Strohballen für die biologische Pilzzucht gem. EU VO 834/2007 und 889/2008, AT-BIO-701 Gross - für 2 Strohballen

21,90 €
3,65 € pro 1 l
inkl. 13% USt. , zzgl. Versand
Pilzbrut auf Basis biologischer Rohstoffe für den Anbau auf Strohballen. Syn.: Austernseitling, Hiratake, Tamogitake, Píng Gu, Sadafi, Chippikkoon

For this product you will receive 219 Reward Points

  • VE

Sack
sofort verfügbar

Lieferstatus: 2-3 Wochen Produktionszeit


Austernpilz - Pleurotus ostreatus - Pilzbrut für Strohballen für den Bio-Anbau

Syn.: Austernseitling, Hiratake, Tamogitake, Píng Gu, Sadafi, Chippikkoon

Lieferzeit: Die Pilzbrut wird frisch auf Bestellung für Sie angesetzt. Die Produktionszeit beträgt rund 2 bis 3 Wochen.

Fertig von Pilzmyzel besiedelte Pilzbrut auf Basis biologischer Rohstoffe (Holz, Roggenkleie aus Bio-Anbau) für den Anbau auf Strohballen. Großmengen für die gewerbliche Pilzzucht auf Anfrage. Für Anfänger geeignet.

Austernpilz - Pleurotus ostreatus - Pilzbrut für Strohballen
Zertifiziert für die biologische Pilzzucht gem. EU VO 834/2007 und 889/2008
(Biokontrollstelle: AT-BIO-701, BIKO Tirol)
1 Autoklav-Bag mit ca. 3 kg - 6 Liter Pilzbrut 
Geeignet für das Beimpfen von 2 Strohballen (ca. 40 × 50 × 100 cm)
Artikelnummer: AN369-0002##1
Versandgewicht‍: 3,20 Kg
Inhalt‍: 6,00 l

Pilzanbau auf Stroh

Gebrauchsanleitung auf Deutsch als .PDF herunterladen.

PDF
Pilzanbau auf Stroh

Über den Pilz

Wissenschaftlicher Name: Pleurotus ostreatus

Synonyme: Austernseitling, Austernpilz, Kalbfleischpilz, Hiratake, Tamogitake


Verbreitung und Habitat in der Natur:
Hauptsächlich auf kranken sowie toten Laubbäumen, selten auf Nadelhölzern. Weit verbreitet auf der ganzen Welt.


Geeignetes Substrat:
Stroh, Papier, Kaffeesatz, Fruchtfleisch von Kaffeebohnen, Laubholz (Pappel, Eiche, Erle, Espe, Ahorn, Birke, Esche, Buche, Weide, Ulme)


Verwendung:
Speisepilz, Vitalpilz

Der Austernpilz ist ein sehr einfach zu züchtender Speisepilz. Das Myzel dieses Pilzes ist sehr robust, weshalb er einer der beliebtesten Zuchtpilze ist. Die Fruchtkörper erreichen einen Durchmesser von 5 - 15 cm. Der Hut ist graubraun bis violett, nach unten hin zu den Lamellen und beim Stiel geht die Farbe ins Weißliche über. Pleurotus ist reich an Vitaminen des B-Komplexes wie u. a. B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B5 (Niacin), B6 und B7 (Biotin). Darüber hinaus enthält er Folsäure sowie die Vitamine C und D (Calciferol). Ein Viertel der Trockensubstanz dieses Pilzes besteht aus Proteinen und enthält alle essentiellen Aminosäuren. Sehr wichtige Inhaltsstoffe des Pleurotus sind auch ß-Glukane (Polysaccharide), Pleuran und Lovastatin.

 

Taxonomie:
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: Agaricomycetidae
Ordnung: Champignonartige (Agaricales)
Familie: Seitlingsverwandte (Pleurotaceae)
Gattung: Seitlinge (Pleurotus)

Art: Pleurotus ostreatus

Sporen: meist weiß bis grau, 7,5 - 9,5 x 3 - 4 µ, Schnallen sind vorhanden (clamp connections)


Zuchtbedingungen


Phase 1: Myzelwachstum



Temperatur
: 24°C
Luftfeuchte: 85 - 95%
Dauer: 12 - 21 Tage
CO2: 5,000 - 20,000 ppm
Raumluftwechsel: 1 pro Stunde
Licht: n/a


Phase 2: Aufstellen der Myzelien / Einleitung der Fruchtung


Temperatur
: 10 - 15,6°C
Luftfeuchte: 95 - 100%
Dauer: 3 - 5 Tage
CO2: <1,000 ppm
Raumluftwechsel: 4 - 8 pro Stunde
Licht: 1,000 - 1,500 (2,000) Lux


Phase: Fruchtung und Ernte


Temperatur
: 10 - 21°C
Luftfeuchte: 85 - 90%
Dauer: 4 - 7 Tage
CO2: <1,000 ppm
Raumluftwechsel: 4 - 8 pro Stunde
Licht: 1,000 - 1,500 (2,000) Lux

Erntewellen
: Alle 7 - 14 Tage für 45 -55 Tage


Geeignetes Substrat:
Stroh, Papier, Kaffeesatz, Fruchtfleisch von Kaffeebohnen, Laubholz (Pappel, Eiche, Erle, Espe, Ahorn, Birke, Esche, Buche, Weide, Ulme)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Pilzzucht Bücher:

Kunden kauften dazu folgende Produkte