Leuchtender Ölbaumpilz - Omphalotus olearius - Pilzbeet - Strain Nr.: 900002

  • ArtikelNr.: AN231
  • sofort verfügbar
  • Versandgewicht: 3,20 kg
  • Artikelgewicht: 3,00 kg
  • Lieferzeit: 2-3 Wochen Produktionszeit
  • Preis: 19,90 €
  • Grundpreis: 3,32 € pro l
  • inkl. 13% USt., zzgl. Versand
    • Preisspanne
    • ab 6 Sack » 16,90 € (2,82 € pro l)*

    • *Stückpreis inkl. 13% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Beschreibung

Leuchtender Ölbaumpilz - Omphalotus olearius - Pilzbeet

!giftig! - Nur für Dekorationszwecke! Vergiftungssymptome: Latenzzeit ein bis sechs Stunden; Übelkeit, Verdauungsstörungen

Leuchtpilz zur Dekoration. Der Fruchtkörper des Leuchtenden Ölbaumtrichterlings ist orange und seine Lamellen lumineszieren im Dunklen, wenn sie noch frisch sind, blau-grünlich. Ausgelöst wird dieses Leuchten durch ein Enzym, das Luziferase genannt wird. Der relativ dünnfleischige Hut ist gelb bis kräftig orange gefärbt, an Ölbäumen ist er rostbraun getönt. Er erreicht eine Größe von sechs bis zehn Zentimetern. Der Hut ist zunächst gewölbt, dann flach ausgebreitet und schließlich niedergedrückt oder trichterförmig vertieft. Der Rand ist häufig eingerollt und die Huthaut glatt. Der Hut ist häufig nicht zentral angewachsen. Der Stiel ist fünf bis fünfzehn Zentimeter lang, orange bis fuchsigbraun gefärbt und verjüngt sich zur Basis hin. Sie könnten mit essbaren Pfifferlingen bzw. Eierschwammerl verwechselt werden - der Omphalotus olearius ist aber, wie die meisten Leuchtpilze, allerdings tödlich giftig!

Die Pilzbrut wird frisch auf Bestellung für Sie angesetzt. Die Produktionszeit beträgt rund 2 bis 3 Wochen.
Bei diesem Produkt handelt es sich um Frischware die Sie umgehend nach Anlieferung verarbeiten sollten.
Wenn das Produkt nicht gleich verarbeitet wird, kann es im Kühlshrank maximal zwei Wochen gelagert werden.

 

Leuchtender Ölbaumpilz - Omphalotus olearius - Pilzbeet

Fertigkultur zum Anlegen eines Pilzbeetes.

1 Autoklavebag mit ca. 3.3 kg - 6 l Inhalt
Preis: ab 18,60 €

Sie erhalten fertig von Pilzmyzel besiedeltes Holzsubstrat zum Anlegen eines Pilzbeetes. Für Anfänger geeignet.
Großmengen für die gewerbliche Pilzzucht auf Anfrage.

Ein Pilzbeet mit holzbewohnenden Pilzen anzulegen ist sehr einfach! Als ideale Zeit gilt der Frühling, sobald kein Nachtfrost mehr zu erwarten ist. Als Basis dienen Hackschnitzel bzw. Holzchips von Laubhölzern wie Buche, Eiche, Erle, Ulme, Esche oder ähnliches. Nadelhölzer sind für den Pilzanbau nicht geeignet.

Gebrauchsanleitung


Anlegen eines Pilzbeetes:
Gebrauchsanleitung auf Englisch als .PDF herunterladen.

Anlegen eines Pilzbeetes

Anlegen eines Pilzbeetes:
Gebrauchsanleitung auf Deutsch als .PDF herunterladen.

Anlegen eines Pilzbeetes

Pilzzucht Bücher:

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel