Austernpilz - Pleurotus ostreatus - Reinkultur für die biologische Pilzzucht gem. EU VO 834/2007 und 889/2008 (AT-BIO-701), Strain Nr.: 101001

39,90 €
inkl. 13% USt. , zzgl. Versand
Lebende Austernpilz Pilzkultur in Zellkulturflasche
für die professionelle Herstellung von Austernpilz-Pilzbrut.
Syn.: Austernseitling, Hiratake, Tamogitake, Píng Gu,
Sadafi, Chippikkoon

For this product you will receive 399 Reward Points

Pkg.
sofort verfügbar

Lieferstatus: 2-3 Wochen Produktionszeit


Austernpilz - Pleurotus ostreatus - Reinkultur

Synonyme: Austernseitling, Hiratake, Tamogitake, Píng Gu, Sadafi, Chippikkoon


Der Austernpilz ist ein sehr einfach zu züchtender Speisepilz. Das Myzel dieses Pilzes ist sehr robust, weshalb er einer der beliebtesten Zuchtpilze ist. Die Fruchtkörper erreichen einen Durchmesser von 5 - 15 cm. Der Hut ist graubraun bis violett, nach unten hin zu den Lamellen und beim Stiel geht die Farbe ins Weißliche über. Pleurotus ist reich an Vitaminen des B-Komplexes wie u. a. B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B5 (Niacin), B6 und B7 (Biotin). Darüber hinaus enthält er Folsäure sowie die Vitamine C und D (Calciferol). Ein Viertel der Trockensubstanz dieses Pilzes besteht aus Proteinen und enthält alle essentiellen Aminosäuren. Sehr wichtige Inhaltsstoffe des Pleurotus sind auch ß-Glukane (Polysaccharide), Pleuran und Lovastatin.

Lieferzeit: Die Pilzbrut wrid frisch auf Bestellung für Sie angesetzt. Die Produktionszeit beträgt rund 2 bis 3 Wochen.
Bei diesem Produkt handelt es sich um Frischware die Sie umgehend nach Anlieferung verarbeiten sollten.
Wenn das Produkt nicht gleich verarbeitet wird, kann es im Kühlshrank bei 4 Grad maximal zwei Wochen gelagert werden.

Austernpilz - Pleurotus ostreatus - Reinkultur
Lebende Austernpilz Pilzkultur in Zellkulturflasche zur weiteren Vermehrung bzw. für die professionelle Herstellung von Austernpilz-Pilzbrut, durch natürliche Selektion zu einem ertragreichen Zuchtstamm veredelt.
Füllmenge: 15 ml Nährboden, Wachstumsfläche: 25 cm², Abmessungen: L x B x H = 79,7 x 42,6 x 26,53 mm
Zertifiziert für die biologische Pilzzucht gem. EU VO 834/2007 und 889/2008
(Biokontrollstelle: AT-BIO-701, BIKO Tirol)

Sie erhalten eine lebende, aktiv wachsende, axenische Pleurotus ostreatus Zellkultur, frei von jeglichen Individuen anderer Arten oder Stämme, frei von Kontaminationen, zur weiteren Vermehrung. Die Reinkultur wird frisch nach Bestelleingang unter Reinraumbedingungen auf einem festen Nährmedium (MEA) auf Basis pflanzlicher Rohstoffe angesetzt und benötigt rund 2 bis 3 Wochen, bis sie versandfertig gewachsen ist. Die Lieferung erfolgt in speziellen Zellkulturflaschen (Füllmenge: 15 ml Nährboden, Wachstumsfläche: 25 cm², Abmessungen: L x B x H = 80 x 40 x 25 mm) mit atmungsaktiver, hydrophober Membran. Diese verhindert das Eindringen von Kontaminationen und ermöglicht gleichzeitig durch eine hohe AirFlow Rate einen optimalen Gasaustausch. So kann die Pilzkultur auch längere Versandwege unbeschadet überstehen ohne Qualitätsverlust und ohne eine Abnahme der Keimfähigkeit.

Dieses Produkt ist für die professionelle Herstellung von Austernpilz-Pilzburt bzw. zur weiteren Vermehrung des jeweiligen Pilz-Zuchtstammes gedacht. Das Arbeiten mit Reinkulturen erfordert detaillierte Pilzzuchtkenntnisse. Für Anfänger und Hobby-Pilzzüchter empfehlen wir das Arbeiten mit Körnerbrut oder Sägemehlbrut.

Als weiterführende Literatur für das Arbeiten mit Reinkulturen empfehlen wir eines der folgenden Bücher:
- Growing Gourmet & Medicinal Mushrooms, Dr. Paul Stamets, ISBN: 978-1580081757 (Englisch)
- Mushroom Cultivation IV - appropriate technology for mushroom growers, Peter Oei, ISBN 978-90-8251290-8 (Englisch)

Taxonomie:
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: Agaricomycetidae
Ordnung: Champignonartige (Agaricales)
Familie: Seitlingsverwandte (Pleurotaceae)
Gattung: Seitlinge (Pleurotus)
Art: Austernseitling (Pleurotus ostreatus)
Sporen: meist weiß bis grau, 7,5 - 9,5 x 3 - 4 µ, Schnallen sind vorhanden (clamp connections)

Geeignetes Substrat:
Stroh, Papier, Kaffeesatz, Fruchtfleisch von Kaffeebohnen, Laubholz (Pappel, Eiche, Erle, Espe, Ahorn, Birke, Esche, Buche, Weide, Ulme)

Geeignete Anbaumethoden:
Strohballen, Baumstämme, Pilzbeet, Fertigkultur im Gewächshaus


Zuchtbedingungen:
Phase 1: Myzelwachstum
Temperatur: 24°C
Luftfeuchte: 85 - 95%
Dauer: 12 - 21 Tage
CO2: 5,000 - 20,000 ppm
Raumluftwechsel: 1 pro Stunde
Licht: n/a

Phase 2: Primordia Bildung / Einleitung der Fruchtung
Temperatur: 10 - 15,6°C
Luftfeuchte: 95 - 100%
Dauer: 3 - 5 Tage
CO2: <1,000 ppm
Raumluftwechsel: 4 - 8 pro Stunde
Licht: 1,000 - 1,500 (2,000) Lux

Phase 3: Fruchtung und Ernte
Temperatur: 10 - 21°C
Luftfeuchte: 85 - 90%
Dauer: 4 - 7 Tage
CO2: <1,000 ppm
Raumluftwechsel: 4 - 8 pro Stunde
Licht: 1,000 - 1,500 (2,000) Lux

Erntewellen: alle 7 - 14 Tage für 45 - 55 Tage
Artikelnummer: AN168
Versandgewicht‍: 0,10 Kg
Artikelgewicht‍: 0,04 Kg

Über den Pilz

Wissenschaftlicher Name: Pleurotus ostreatus

Synonyme: Austernseitling, Austernpilz, Kalbfleischpilz, Hiratake, Tamogitake


Verbreitung und Habitat in der Natur:
Hauptsächlich auf kranken sowie toten Laubbäumen, selten auf Nadelhölzern. Weit verbreitet auf der ganzen Welt.


Geeignetes Substrat:
Stroh, Papier, Kaffeesatz, Fruchtfleisch von Kaffeebohnen, Laubholz (Pappel, Eiche, Erle, Espe, Ahorn, Birke, Esche, Buche, Weide, Ulme)


Verwendung:
Speisepilz, Vitalpilz

Der Austernpilz ist ein sehr einfach zu züchtender Speisepilz. Das Myzel dieses Pilzes ist sehr robust, weshalb er einer der beliebtesten Zuchtpilze ist. Die Fruchtkörper erreichen einen Durchmesser von 5 - 15 cm. Der Hut ist graubraun bis violett, nach unten hin zu den Lamellen und beim Stiel geht die Farbe ins Weißliche über. Pleurotus ist reich an Vitaminen des B-Komplexes wie u. a. B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B5 (Niacin), B6 und B7 (Biotin). Darüber hinaus enthält er Folsäure sowie die Vitamine C und D (Calciferol). Ein Viertel der Trockensubstanz dieses Pilzes besteht aus Proteinen und enthält alle essentiellen Aminosäuren. Sehr wichtige Inhaltsstoffe des Pleurotus sind auch ß-Glukane (Polysaccharide), Pleuran und Lovastatin.

 

Taxonomie:
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: Agaricomycetidae
Ordnung: Champignonartige (Agaricales)
Familie: Seitlingsverwandte (Pleurotaceae)
Gattung: Seitlinge (Pleurotus)

Art: Pleurotus ostreatus

Sporen: meist weiß bis grau, 7,5 - 9,5 x 3 - 4 µ, Schnallen sind vorhanden (clamp connections)


Zuchtbedingungen


Phase 1: Myzelwachstum



Temperatur
: 24°C
Luftfeuchte: 85 - 95%
Dauer: 12 - 21 Tage
CO2: 5,000 - 20,000 ppm
Raumluftwechsel: 1 pro Stunde
Licht: n/a


Phase 2: Aufstellen der Myzelien / Einleitung der Fruchtung


Temperatur
: 10 - 15,6°C
Luftfeuchte: 95 - 100%
Dauer: 3 - 5 Tage
CO2: <1,000 ppm
Raumluftwechsel: 4 - 8 pro Stunde
Licht: 1,000 - 1,500 (2,000) Lux


Phase: Fruchtung und Ernte


Temperatur
: 10 - 21°C
Luftfeuchte: 85 - 90%
Dauer: 4 - 7 Tage
CO2: <1,000 ppm
Raumluftwechsel: 4 - 8 pro Stunde
Licht: 1,000 - 1,500 (2,000) Lux

Erntewellen
: Alle 7 - 14 Tage für 45 -55 Tage


Geeignetes Substrat:
Stroh, Papier, Kaffeesatz, Fruchtfleisch von Kaffeebohnen, Laubholz (Pappel, Eiche, Erle, Espe, Ahorn, Birke, Esche, Buche, Weide, Ulme)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.