Weitere Variationen wählen

Lungenseitling - Pleurotus pulmonarius - Dübelbrut für die biologische Pilzzucht gem. EU VO 834/2007 und 889/2008, AT-BIO-701, Strain Nr.: 101003

  • ArtikelNr.: AN449
  • sofort verfügbar
  • Versandgewicht: 0,30 kg
  • Artikelgewicht: 0,20 kg
  • ab 15,30 €
  • Grundpreis: 0,15 € pro 0
  • inkl. 13% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

  • VE

Beschreibung

Lungenseitling - Pleurotus pulmonarius

Syn.: Sommer-Austernpilz, indischer Austernpilz, Phoenix Pilz, Dhingri

Der Lungenseitling zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Varianten aus, er ist sehr leicht zu kultivieren und bietet den Kultivatoren eine reichhaltige Ressource für neue Stämme. Der Fruchtkörper erreicht einen Druchmesser von 5 bis 20 cm. Der Hut ist grau-weiß bis beige und zartlila-gräulich. Geschmack, Haltbarkeit und Zubereitung in der Küche sind vergleich bar mit dem "normalen" Austernpilz, wobei der Lungenseitling bei wärmeren Temperaturen fruchtet und sich daher bestens für den Anbau während der wärmeren Jahreszeit anbietet.  

Bitte wählen Sie:

BIO Lungenseitling - Pleurotus pulmonarius - Dübelbrut

Mit Pilzmyzel besiedelte Holzdübel zum Beimpfen von Baumstämmen.
Zertifiziert für die biologische Pilzzucht.
(Biokontrollstelle: AT-BIO-701, BIKO Tirol)
100 Stück Packung für 1-2 Baumstämme
Preis: 15,30 €


BIO Lungenseitling - Pleurotus pulmonarius - Dübelbrut

Mit Pilzmyzel besiedelte Holzdübel zum Beimpfen von Baumstämmen.
Zertifiziert für die biologische Pilzzucht.
(Biokontrollstelle: AT-BIO-701, BIKO Tirol)
1000 Stück Packung für 10-20 Baumstämme.
Preis: 89,90 €

Sie erhalten fertig von Pilzmyzel besiedelte Holzdübel (Stäbchenbrut) zum Beimpfen von Baumstämmen.
Geeignete Hölzer sind Pappel, Eiche, Erle, Espe, Ahorn, Birke, Esche, Buche, Weide oder Ulme.
Dieser Zuchtstamm fruchtet im späten Sommer bis frühen Herbst.

Das Beimpfen mit Dübelbrut ist besonders geeigent für Anfänger. Je nach Gattung fruchtet der Pilz mehrere Jahre hindurch - so lange, bis alle Nährstoffe aus dem Baumstamm verbraucht sind. Die Fruchtkörper erscheinen ab dem zweiten Jahr über 3 bis 5 Jahre hindurch immer zu der Jahreszeit, in der die natürlichen Fruchtungsbedingungen der jeweiligen Pilzgattung gegeben sind. Der zu erwartende Ernteertrag liegt bei bis zu 10 % des Frischholzgewichtes aufgeteilt auf mehrere Erntewellen innerhalb von 3 bis 5 Jahren.

Wir empfehlen die Benutzung eines Pilzbohrers.

Gebrauchsanleitung


Beimpfen von Baumstämmen mit Dübelbrut:
Zur ausführlichen Anleitung als PDF bitte hier klicken!

Beimpfen von Baumstämmen mit Dübelbrut

Beimpfen von Baumstämmen mit Dübelbrut (Stäbchenbrut).:
Gebrauchsanleitung auf Englisch hier als .PDF herunterladen.

Beimpfen von Baumstämmen mit Dübelbrut (Stäbchenbrut).

Pilzzucht Bücher:

Ähnliche Artikel