Pioppino - Agrocybe aegerita - Reinkultur für die biologische Pilzzucht gem. EU VO 834/2007 und 889/2008 (AT-BIO-701). Strain Nr.: 109003

  • ArtikelNr.: AN171
  • sofort verfügbar
  • Versandgewicht: 0,10 kg
  • Artikelgewicht: 0,04 kg
  • Lieferzeit: 2-3 Wochen Produktionszeit
  • Preis: 39,90 €
  • inkl. 13% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Beschreibung

Pioppino - Agrocybe aegerita - Reinkultur

Synonyme: Südlicher Schüppling, Yanagi-matsutake, Zhuzhuang-Tiantougu

Dieser delikate Speisepilz mit dem typischen nussigen Waldpilzaroma erfreut sich weltweit wachsender Beliebtheit, wurde aber auch schon im alten Rom kultiviert. Die jungen Fruchtkörper sind bräunlich und halbkugelig, später flacht der Pilzhut zunehmend ab und ist oft etwas rissig. Die Pilzhüte sitzen auf länglichen Stielen mit Ring. Das Fleisch ist fest und weiß, der Geruch ist schwach mehlig.

Dieser Pilz ist äußerst vielseitig: Klein gehackt und in der Pfanne angebraten, als Füllung gebacken oder in einer Rahmsauce verfeinert der Pioppino Fleisch- und Fischgerichte. Der Pioppino sollte rechtzeitig geerntet werden, möglichst bevor das Velum einreißt. Dann ist er nicht nur länger haltbar sondern auch intensiver im Geschmack.

Lieferzeit: Die Reinkultur wrid frisch auf Bestellung für Sie angesetzt. Die Produktionszeit beträgt rund 2 bis 3 Wochen.
Bei diesem Produkt handelt es sich um Frischware die Sie umgehend nach Anlieferung verarbeiten sollten.
Wenn das Produkt nicht gleich verarbeitet wird, kann es im Kühlshrank bei 4 Grad maximal zwei Wochen gelagert werden.


Pioppino - Agrocybe aegerita - Reinkultur
Lebende Pioppino Pilzkultur in Zellkulturflasche zur weiteren Vermehrung bzw. für die professionelle Herstellung von Pioppino-Pilzbrut, durch natürliche Selektion zu einem ertragreichen Zuchtstamm veredelt.
Füllmenge: 15 ml Nährboden, Wachstumsfläche: 25 cm², Abmessungen: L x B x H = 79,7 x 42,6 x 26,53 mm
Zertifiziert für die biologische Pilzzucht gem. EU VO 834/2007 und 889/2008
(Biokontrollstelle: AT-BIO-701, BIKO Tirol)

Sie erhalten eine lebende, aktiv wachsende, axenische Agrocybe aegerita Zellkultur, frei von jeglichen Individuen anderer Arten oder Stämme, frei von Kontaminationen, zur weiteren Vermehrung. Die Reinkultur wird frisch nach Bestelleingang unter Reinraumbedingungen auf einem festen Nährmedium (MEA) auf Basis pflanzlicher Rohstoffe angesetzt und benötigt rund 2 bis 3 Wochen, bis sie versandfertig gewachsen ist. Die Lieferung erfolgt in speziellen Zellkulturflaschen (Füllmenge: 15 ml Nährboden, Wachstumsfläche: 25 cm², Abmessungen: L x B x H = 80 x 40 x 25 mm) mit atmungsaktiver, hydrophober Membran. Diese verhindert das Eindringen von Kontaminationen und ermöglicht gleichzeitig durch eine hohe AirFlow Rate einen optimalen Gasaustausch. So kann die Pilzkultur auch längere Versandwege unbeschadet überstehen ohne Qualitätsverlust und ohne eine Abnahme der Keimfähigkeit.

Dieses Produkt ist für die professionelle Herstellung von Pioppino-Pilzbrut bzw. zur weiteren Vermehrung des jeweiligen Pilz-Zuchtstammes gedacht. Das Arbeiten mit Reinkulturen erfordert detaillierte Pilzzuchtkenntnisse. Für Anfänger und Hobby-Pilzzüchter empfehlen wir das Arbeiten mit Körnerbrut oder Sägemehlbrut.

Als weiterführende Literatur für das Arbeiten mit Reinkulturen empfehlen wir eines der folgenden Bücher:
- Growing Gourmet & Medicinal Mushrooms, Dr. Paul Stamets, ISBN: 978-1580081757 (Englisch)
- Mushroom Cultivation IV - appropriate technology for mushroom growers, Peter Oei, ISBN 978-90-8251290-8 (Englisch)

Geeignetes Substrat:
Laubholz (Pappel, Eiche, Erle, Espe, Ahorn, Birke, Esche, Buche, Weide, Ulme)

Geeignete Anbaumethoden:
Baumstämme, Pilzbeet, Fertigkultur im Gewächshaus

Taxonomie:
Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae)
Ordnung: Blätterpilz (Agaricales)
Familie: Täuschlingsartige (Strophariaceae)
Gattung: Ackerling (Agrocybe)
Art: Agrocybe aegerita
Sporen: glatt, eiförmig bis elliptisch, braun, 9 - 11 x 6 - 6,5 µ


Zuchtbedingungen:
Phase 1: Myzelwachstum
Temperatur: 21 - 27°C
Luftfeuchte: 95 - 100%
Dauer: 20 - 28 Tage
CO2: >20,000 ppm
Raumluftwechsel: 0 - 1 pro Stunde
Licht: n/a

Phase 2: Primordia Bildung / Einleitung der Fruchtung
Temperatur: 10 - 16 °C
Luftfeuchte: 95 - 100 %
Dauer: 7 - 14 Tage
CO2: <2,000 ppm
Raumluftwechsel: 4 - 8 pro Stunde
Licht: 500 - 1,000 Lux

Phase 3: Fruchtung und Ernte
Temperatur: 13 - 18 °C
Luftfeuchte: 90 - 95%
Dauer: 4 - 6 Tage
CO2: <2,000 ppm
Raumluftwechsel: 4 - 8 pro Stunde
Licht: 500 - 1,000 Lux
Erntewellen: 2 Erntewellen im Abstand von 10 - 14 Tagen

Pilzzucht Bücher:

Kunden kauften dazu folgende Produkte